Radiologie im Liebig-Center, Dr. Henrik Stroh, Dr. Oliver Wüsten

Dr. med. Henrik Stroh

Nach dem Studium der Humanmedizin an der JLU Giessen wurde die Ausbildung zum Facharzt für Diagnostische Radiologie am Zentrum für Radiologie des Klinikums der Justus-Liebig-Universität Giessen absolviert (Diagnostische Radiologie, Neuroradiologie, Angiologische Abteilung der Inneren Medizin). Die Promotion zum Dr. med. wurde von der Justus-Liebig-Universität Gießen im Jahre 1993 zum Thema Röntgenologische Morphometrie der Lungenalveolen  verliehen.

Weitere Tätigkeiten und Stationen waren u.a. die Privatklinik für Orthopädie Wilhelm Schulthess in Zürich, ein Fortbildungsaufenthalt in Washington DC, zweijährige Tätigkeit in der Allgemein- und Unfallchirurgie des St. Josefs Krankenhauses in Giessen und als Leitender Oberarzt am Radiologischen Institut des Klinikums Wetzlar bis Ende 1999.

Im Jahre 2000 erfolgte die Niederlassung als Facharzt für Diagnostische Radiologie in Giessen.

Neben der allgemeinen radiologischen Schnittbilddiagnostik ist ein Tätigkeitsschwerpunkt die neuroradiologische Bildgebung von Kopf und Wirbelsäule.

Eine langjährige Erfahrung besteht zudem in der Untersuchung der weiblichen Brust mittels Mammographie, Sonographie und Magnetresonanztomographie (MRT).

Seit vielen Jahren liegt ein Interessensschwerpunkt auf der Diagnostik orthopädisch-unfallchirurgischer und sportmedizinischer Fragestellungen.

Hierzu besteht eine langjährige konsiliarische Tätigkeit u.a. beim Fußballbundesligisten BVB Dortmund, 1. FC Köln und Schalke 04, sowie der Junioren des Deutschen Fußballbundes (DFB). Zudem wird eine enge Zusammenarbeit mit dem RSC Lahn-Dill und der Basketball-Profiabteilung der 46er Giessen gepflegt.

Am 01. April 2011 wurde die Einzelpraxis für Radiologie im Liebig-Center in Giessen von Herrn Dr. Stroh gegründet. Durch den Eintritt von Herrn Dr. Wüsten am 1. Oktober 2011 erfolgte die Erweiterung zur Gemeinschaftspraxis.

Kontakt:

Dr. med. Henrik Stroh